Schnellanfrage

Schnellanfrage
Garantierte Antwort innerhalb von 24 Stunden*
Ich wünsche Beratung zu:
Datenschutzbestimmungen*
* Die genannte Frist bezieht sich auf eine Antwort innerhalb unserer regulären Geschäftszeiten. Diese sind Montag-Freitag 8-17 Uhr.

Unsere Filialen

Bewerten Sie uns!

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie dürfen mich per E-Mail kontaktieren.
Sobald Sie die Schaltfläche „Bewertung senden“ bestätigen, sind Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Bewertung (inkl. Ihres Namens) einverstanden. Entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen wird Ihre eMail-Adresse nicht veröffentlicht, und wird nicht an Dritte weitergegeben.
Unternehmen » News/Aktuelles » Aktuelle Meldungen
Kontaktieren Sie unsere Zentrale:  09123 / 172 - 0  oder per    0176/67671873
Unternehmen   »   News/Aktuelles   »   Aktuelle Meldungen
Kontaktieren Sie unsere Zentrale:  09123 / 172 - 0  oder per    0176/67671873

Zwei 25-jährige Jubiläen im Hause Lorenz

Jan Barth und Alexander Styklein wurden geehrt !

Geschäftsführer Hermann Lorenz (links) überreicht Jan Barth inmitten seiner Kollegen seine Urkunde

Geschäftsführer Hermann Lorenz (links) überreicht Jan Barth inmitten seiner Kollegen seine Urkunde

Hermann Lorenz (rechts) ehrt Alexander Styklein

Hermann Lorenz (rechts) ehrt Alexander Styklein

Zwei verdiente Mitarbeiter wurden kürzlich für jeweils 25 Arbeitsjahre bei Reifen Lorenz geehrt: Herr Jan Barth, beschäftigt in unserem Lkw-Reifen-Runderneuerungswerk in Meineweh, und Alexander Styklein, Werkstatt-Mitarbeiter in Sulzbach-Rosenberg.

Jan Barth arbeitet im Prinzip seit seinem ersten Tag im Jahre 1993 in unserem Lkw-Reifen-Runderneuerungswerk in Meineweh. Dort ist er hauptsächlich zuständig für das Karkassen-Management (Karkassen-Sichtung und Kontrolle der Beschaffenheit), für das Schleifen und Belegen der Reifen sowie für die Endkontrolle des Runderneuerungsprozesses. Durch die Reifenrunderneuerung bekommen abgefahrene Lkw-Reifen ein zweites Leben geschenkt. Das schont sowohl den Geldbeutel der Kunden, als auch in erster Linie die Umwelt. Der abgefahrene Reifen wird nicht der Entsorgung zugeführt, sondern bekommt einen neuen Laufstreifen - hierdurch wird auch die Produktion eines Neureifens eingespart, was sich sehr positiv auf die CO2-Bilanz auswirkt. Ca. 10.000 Runderneurete Reifen pro Jahr werden in Meineweh in Neureifen-Qualität produziert. Hr. Barth trägt mit seiner Arbeit zur Qualitätssicherung unserer Produkte bei. In seiner Freizeit geht er zum Ausgleich gerne Angeln.

Alexander Styklein arbeitet seit einem Vierteljahrhundert als Reifenmonteur in unserer Filiale Sulzbach-Rosenberg, von 1993-1997 noch im alten Betrieb in der Nürnberger Straße, seit 1997 in der neuen Filiale Industriestraße. Durch sein überdurchschnittliches Engagement, seine hohe Leistungsbereitschaft und seine sehr gute Arbeitsleistung ist er zu einem unersetzlichen Mitarbeiter, sowohl bei Kunden als auch Kollegen geschätzt, geworden. Herr Styklein montiert alle Reifenarten, vom Motorradreifen, über Lkw-Reifen bis hin zu Reifen für Ackerschlepper oder Erdbewegungsmaschinen. In seiner Freizeit fährt er Fahrrad und verreist gerne.

Wir bedanken uns bei beiden verdienten Mitarbeitern für die vielen tollen Arbeitsjahre, den Ehrgeiz und das Engagement und freuen uns auf viele weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.