Schnellanfrage

Schnellanfrage
Garantierte Antwort innerhalb von 24 Stunden*
Ich wünsche Beratung zu:
* Die genannte Frist bezieht sich auf eine Antwort innerhalb unserer regulären Geschäftszeiten. Diese sind Montag-Freitag 8-17 Uhr.

Unsere Filialen

Werkstatt-Dienstleistung buchen

Buchen Sie jetzt online Ihre Kfz-Service-Dienstleistung zum Festpreis und vereinbaren gleich direkt einen Werkstatt-Termin. Inspektion, Ölwechsel, Fahrzeugdiagnose oder Klimaservice: alles aus einer Hand. Schnell und unkompliziert. 

Auf der Seite "Buchungstool" finden Sie alle notwendigen Informationen.

Unternehmen » News/Aktuelles » Aktuelle Meldungen
Kontaktieren Sie unsere Zentrale: 09123 / 172 - 0
Unternehmen   »   News/Aktuelles   »   Aktuelle Meldungen
Kontaktieren Sie unsere Zentrale: 09123 / 172 - 0

Ausbildung zum/zur Mechaniker/-in für Reifen- und Vulkanisationstechnik bei Reifen Lorenz

Eine spannende Ausbildung für technisch interessierte Schulabgänger/innen!

Reifen Lorenz bildet Kfz-Mechatroniker/-innen aus - für handwerklich interessierte Schulabgänger ist das sehr oft der Wunschberuf Nummer 1. Entsprechend groß ist der Run auf die angebotenen Ausbildungsplätze. Deshalb gehen viele Bewerber leer aus und beginnen erst nach einer Welle von Absagen die Suche nach einer erfolgversprechenderen Alternative.

Vergleichsweise wenig bekannt ist, dass Reifen Lorenz auch eine anspruchsvolle Ausbildung im handwerklich-technischen Bereich anbietet: den Beruf Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik. Wer Spaß an Autos und Technik hat, trifft hier auf ein hochqualifiziertes, spannendes Tätigkeitsfeld, das der wachsenden Komplexität moderner Autos Rechnung trägt.

Es gibt fast nichts, was man während der dreijährigen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule zum Thema Rad und Reifen nicht lernt. Angefangen mit der Montage und Demontage von kompletten Rädern und Reifen über Rundlaufprüfungen und Auswuchten, den Umgang mit Reifendruck-Kontrollsystemen bis hin zur Überprüfung der Bremsanlage.

„Die Ausbildung ist in drei Phasen gegliedert. Das erste Jahr vermittelt eine allgemeine Grundbildung, das zweite eine tiefer gehende Fachbildung. Im dritten Ausbildungsjahr wird zwischen den Fachrichtungen Reifen- und Fahrwerkstechnik oder Vulkanisationstechnik gewählt“, erläutert Hermann Lorenz, Inhaber und Geschäftsführer der Reifen Lorenz GmbH.

Im Bereich Reifen-/Fahrwerkstechnik werden Spezialkenntnisse wie z.B. Vermessen der Achsen, Wartung/Instandsetzung von Abgas- und Klimaanlagen, Optimierungsarbeiten am Fahrwerk, Umrüstung von Fahrzeugen auf Sonderräder und –reifen und Fahrzeugtuning vermittelt.

Das Arbeitsgebiet Vulkanisationstechnik beinhaltet insbesondere die Instandsetzung von Reifen und Schläuchen aller Fahrzeugarten, das Erneuern von Reifen, die Wartung und Instandsetzung von Fördergurten sowie die Herstellung und Instandsetzung von Gummiauskleidungen und -belägen.

„Engagierten Azubis eröffnen sich nach erfolgreicher Gesellenprüfung hervorragende Aufstiegschancen“, so Hermann Lorenz, „denn in unserer Branche werden qualifizierte Fachkräfte langsam knapp.“ Nach einer Weiterbildung zum Meister oder mit einem Berufsakademie-Studium (hier besteht eine Kooperation mit der FOM-Hochschule) stehen attraktive Karrieremöglichkeiten bei Reifen Lorenz offen. Bewerbungen können jederzeit gerne an: jobs(at)reifen-lorenz.de geschickt werden.

Zudem bildet Reifen Lorenz auch in den Berufsbildern Kfz-Mechatroniker/-in und Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel aus. Hier erfahren Sie mehr zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten.