Schnellanfrage

Schnellanfrage
Garantierte Antwort innerhalb von 24 Stunden*
Ich wünsche Beratung zu:
Datenschutzbestimmungen*
* Die genannte Frist bezieht sich auf eine Antwort innerhalb unserer regulären Geschäftszeiten. Diese sind Montag-Freitag 8-17 Uhr.

Unsere Filialen

Bewertungsportal
Kontaktieren Sie unsere Zentrale:  09123 / 172 - 0  oder per    0176/67671873
Bewertungsportal
Kontaktieren Sie unsere Zentrale:  09123 / 172 - 0  oder per    0176/67671873

Leider keine Empfehlung!

Für einige Beanstandungen des TÜVs ( Bremsleitungen) und einen fälligen Ölwechsel habe ich mir bei den sehr netten Mitarbeitern einen Termin zuteilen lassen.

Säubern und fetten der Bremsleitungen, Wachsen der rostigen Stellen an den Achsen. Auto konnte am gleichen Tag wieder in Empfang genommen werden. Nun folgten für den Rest des Tages mehrere massive Schockmomente: noch während der Auffahrt auf die A9 klappte mir Antenne um, wie ein angesägter Schiffsmast. Ich habe am Standstreifen die Antenne soweit möglich eingefahren und konnte ganz klar erkennen, dass sie unten mit Gewalt abgeknickt war und nur noch " am seidenen Faden hing". Nach 80 km Autofahrt, die Antenne am Spiegel notdürftig fixiert, war die gute dann mit dem Aussteigen endgültig " abgedreht". Nun war die Antenne seit ich den Wagen besitze zwar immer etwas verbogen an der Basis, und somit nicht mehr " einfahrgeeignet", was aber für jeden Laien sofort erkenntlich war. Ich bin mit dieser verbogenen Antenne 20.000 km gefahren, ohne dass diese auch nur irgendwie wackelte oder ähnliches...Es muss also in der Werkstatt oder auf dem Geländemit roher Gewalt versucht worden sein, die Antenne " einzufahren" oder " geradezubiegen" und dann hat man mir den Bruch so hingedreht, dass das Teil gerade noch bis zur Autobahnauffahrt " einigermaßen aufrecht" war.

Zuhause nun der zweite Schock: der angebliche " Ölwechsel" sieht laut Rechnung so aus, dass man mir einen Ölfilter berechnete, die Entsorgung von 1 L !!! Altöl(30 Euro) das Auffüllen von 0,7 L 10W40 Öl zu 10,99 Euro!!! Was ist das für ein Ölwechsel? Mit Filterwechsel braucht man für mein Modell 3,5 L Öl, und keine 0,7 L! Ergo muss vorher auch Alles abgelassen werden, und das ist ja auch mehr als 1l, da ich regelmäßig prüfte und die Füllung im empfohlenen Normbereich war! Was ist das für ein unvollständiger Ölwechsel? Welche Qualifikation haben Mitarbeiter, die grundlos Antennen abbrechen ? Und es dann nichtmal zugeben? Klar, letzteres kann ich nur mutmaßen, aber der sog. " Ölwechsel" mit dem Ablassen von einem Liter Öl und dem Auffüllen von 0,7 L ist doch mehr als unprofessionell!

Leider gar keine Empfehlung für das Laufer Stammhaus!

corona

INFORMATIONEN RUND UM
DAS THEMA CORONAVIRUS